Startseite / Allgemein / Abschied

Abschied

Gerade sitze ich hier und tippe diesen Beitrag bestimmt zum fünften oder sechsten Mal. Ich finde einfach nicht die richtigen Worte. Die richtigen Worte, um meine Gefühle auszudrücken. Meinen Verlust.

Schon beim Gedanken daran, treten mir die Tränen in die Augen und das Atmen fällt schwer.

Mein Vater ist tot. Mein Papa. Allein dieser Gedanke ist grauenhaft. In mir sträubt sich alles, diese Tatsache anzuerkennen.

Aber er kommt nicht wieder.

Abschied

Es ist zwar klischeehaft, aber ich tröste mich damit, dass er in meinem Herzen durch meine Erinnerungen irgendwie weiterlebt. Alles was wir erlebt haben, verbindet uns.

Wir hatten den gleichen Dickkopf und konnten uns heftig streiten und sogar lange nicht miteinander reden. Aber wenn wir einander gebraucht haben, waren wir immer füreinander da.

Mit ihm teilte ich den gleichen – teilweise sehr derben – Humor. Wir haben immer viel miteinander gelacht. Gestritten selten. Wenn dann wurde es aber ziemlich laut.

Ja auch das habe ich von meinem Papa. Wenn mich etwas ärgert, zeige ich es und werde auch durchaus mal lauter.

Meine schönsten Erinnerungen sind die Sonntage, als ich noch klein war. Ich habe mich morgens dann immer ins Zimmer meiner Eltern geschlichen und meinen Papa geweckt. Dann haben wir gelacht, gekitzelt und getobt bis wir außer Atem waren. Und dass obwohl mein Papa da oft gerade erst zwei oder drei Stunden geschlafen hatte, weil er so lange gearbeitet hatte.

Ich war immer sein kleines Mädchen. Mit ihm sprang ich in unseren Urlauben am Meer in die hohen Wellen, während meiner Mutter der Atem stockte.

Für jeden Spaß war er zu haben und ich vermisse sein Lachen.

Ich vermisse ihn.

2 Kommentare

  1. Mein Beileid, ich weiß wie es ist jemanden den man Liebt zu verlieren. Ich kann dir sagen, es ist egal, ob man die Frau, Mutter oder das Kind beerdigt es schmerzt immer, aber man merkt immer, dass sie in deinem Herzen leben.
    Nimm dir die Zeit zum zu trauern und an ihn zu denken. Wenn etwas ist, gibt es bestimmt Menschen, die dir ein Ohr leihen oder dich in den Arm nehmen, nimm es an, es erleichtert vieles immer wieder.

  2. liebe Nicole, Du hast so schöne Worte gefunden. Ich möchte, dass Du weisst ich bin immer für Dich da, liebe Dich über alles und bin so stolz auf Dich.

    Deine Mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.