Startseite / Meine Buchwelt / Rezensionen / Fantasy & Science Fiction / Rezension – „Call of Crows – Entfesselt“ von G.A. Aiken

Rezension – „Call of Crows – Entfesselt“ von G.A. Aiken

"Call of Crows 1 - Entfesselt" von G.A. Aiken

„Entfesselt“

Call of Crows 1

von G.A. Aiken

Übersetzt von: Karen Gerwig

ISBN: 978-3-89029-471-1

Verlag: Piper Verlag

Inhalt „Call of Crows – Entfesselt“:

Der Name des Buches von G.A. Aiken ist Programm. Es werden uralte Mächte, aber auch Sehnsüchte und Leidenschaft entfesselt.

Die Ex-Marine Kera Watson wacht mitten in der Nacht völlig nackt in einem fremden Haus auf und muss sich sofort gegen eine Horde wilder Wikinger und Kriegerinnen zur Wehr setzen. Was ist passiert? Wie ist es so weit gekommen?

Kera, die nach ihrer Zeit bei den Marines in einem Cafe als Kellnerin arbeitete, wurde mitten in der Nacht von einem Kerl erstochen, der eine andere Frau überfallen wollte. Nur dank des Einsatzes von Vig, einem äußerst heißen Wikinger, überlebt Kera. Nein, das ist falsch. Denn Kera stirbt. Aber dank der Anrufung der nordischen Göttin Skuld durch Vig, wird Kera ein zweites Leben als „Crow“ geschenkt.

Kera wird in eine Welt gestoßen, in der es Magie, nordische Götter, Wikinger und Kriegerinnen gibt. Und das alles völlig unentdeckt von der normalen Welt. Sie weiß so gar nicht, ob sie das gut findet oder nicht. Was es ihr, als ehemaligem Marine, noch schwieriger macht, ist die scheinbare Undiszipliniertheit der anderen Crows. Einzig Vig scheint sie zu verstehen.

Meine Meinung zu „Call of Crows – Entfesselt“:

„Entfesselt“ ist der Auftakt zu G.A. Aiken’s neuer Reihe „Call of Crows“. Mich hat das Buch quasi angesprungen, denn mir ist G.A. Aiken ein Begriff. Vor Jahren habe ich den ersten Band ihrer „Dragons“-Reihe gelesen und war begeistert. Leider habe ich es dann verpasst die weiteren Bände zu lesen. So war ich jetzt wirklich angetan, eine neue Reihe von ihr beginnen zu können.

G.A. Aiken entführt uns in die Welt der nordischen Mythylogie. Und zwar so, dass es wirklich plausibel wirkt. Die ganze Geschichte könnte wirklich in der Realität spielen. Ihre Charaktere sind glaubhaft in ihren Handlungen und Beweggründen und es macht Spaß zu sehen, was als nächstes passiert.

Die Geschichte an sich lässt sich locker runterlesen. Immerhin ist das hier kein Tolstoi, sondern unterhaltsame Erotic Fantasy 😉 . Was aber nicht heißen soll, dass die Erzählung nicht einiges an Spannung und Action zu bieten hätte.

Ich war schneller durch, als mir lieb war und jetzt warte ich sehnsüchtig auf nächstes Jahr Januar, denn da erscheint der zweite Band „Entfacht“*.

Achtung noch als kleiner Hinweis am Rande: Zartbesaitete Gemüter sollten den Roman eventuell nicht lesen. Nein, nicht weil er blutig oder grausam ist, sondern weil es wirklich sehr erotisch zur Sache geht. G.A. Aiken beschreibt einige „Bettszenen“ nicht nur sehr detailliert, sondern benutzt auch sehr direkte Begriffe für Handlungsweisen und Körperteile.

Blogfoto "Call of Crows 1 - Entfesselt" von G.A. Aiken

Fazit „Call of Crows – Entfesselt“:

Dieses Buch war echt toll und ich habe es verschlungen. Bis zum zweiten Teil ist es definitiv noch zu lange hin. Einzig der Schreibstil von J.R. Ward sagt mir noch deutlich mehr zu. Das ist natürlich, genau wie der Rest meiner Rezension, rein subjektiv. Ansonsten habe ich so rein gar nichts auszusetzen. Im Gegenteil. Bei dieser neuen Reihe „Call of Crows“ von G.A. Aiken besteht erhebliche Suchtgefahr!

:mrgreen:

Liest du eigentlich auch mal erotische Fantasy oder ist das so gar nicht dein Ding?

Dir hat meine Rezension gefallen und du möchtest dir das Buch kaufen? Kein Problem, hier gehts lang:

Apple Store *

Amazon *

Thalia.de *

„Entfesselt“ gehört übrigens zu den Büchern des Piper Verlags, die PapeGo fähig sind. Du weißt nicht, was das bedeutet? Dann schau doch mal in den passenden Beitrag von mir rein 😉

Rezensionen zu „Entfesselt“ auf anderen Blogs:

BücherTraum

Lesekatzen Bücherblogs

4 Kommentare

  1. Auch dieses Buch hört sich sooooo gut an 😮
    Ich lese sehr gerne erotische Romane und Fantasy-Romane, doch beides zusammen hatte ich in einem Buch noch nie 🙂
    Bin schon gespannt, wie ich die Kombination so finden werde 🙂

    Liebe Grüße
    Andrea 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.